Bedburg: Ausländer überfällt Kiosk

618810_web_R_by_Arno Bachert_pixelio.de

In Bedburg wurde ein Kiosk von einem Ausländer überfallen. Der Mann betrat am Freitagabend, den 16. September, um 21:50 Uhr den Kiosk und bedrohte die Angestellte mit einem ungefähr 60 Zentimeter langen Holzknüppel, möglicherweise einem Tischbein.

Da die Frau alleine in dem Geschäft an der Friedrich-Ebert-Straße war, floh sie in einen hinteren Geschäftsraum. Daraufhin stahl der Täter Bargeld aus der Kasse und floh, wobei er von einem Zeugen aufgehalten wurde, der gerade den Kiosk betrat. Der Täter riss sich aber los und flüchtete in Richtung Wilhelm-Warsch-Straße.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: Er war 170 – 175 Zentimeter groß, kräftig, hatte buschige Augenbrauen und sprach deutsch mit Akzent. Maskiert war er mit einer schwarzen Skimaske, trug ein langärmeliges Sweatshirt und eine lange Hose. Die Bekleidung war komplett schwarz.

Zeugen melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 13, Telefon 02233 52-0.

Bildquelle: Arno Bachert | pixelio.de

Kommentar verfassen