Bedburg: Bei Jugendarbeit sollen 100.000 Euro eingespart werden

529450_web_R_B_by_Christian Pohl_pixelio.de

Die angespannte Haushaltslage der Stadt Bedburg sorgt für geplante Einsparungen in vielen Bereichen. Auch die Jugendarbeit bleibt davon nicht verschont, hier sollen 100.000 Euro eingespart werden.

In Rath wird das Jugendzentrum Luzy komplett geschlossen, die Zentren in Kirchtroisdorf und Kirchherten sollen zwar erhalten bleiben, das Angebot dort wird aber deutlich eingeschränkt. Die Fraktionen im Stadtrat halten die Einschränkungen alle für „vertretbar“.

Einschränkungen im Jugendbereich gehören oft zu den ersten Maßnahmen, wenn versucht wird Geld zu sparen. Die unverantwortliche Ausgabepolitik der etablierten Politiker wird somit gleich doppelt auf den Schultern der Jugend ausgetragen. Zuerst werden ihnen Angebote genommen, um Geld einzusparen. Da die heutigen Politiker aber trotz dieser Einsparungen nur äußerst selten in der Lage sind die weitere Verschuldung aufzuhalten, wird den Jugendlichen dann auch noch ein riesiger Schuldenberg hinterlassen. Der Spruch „Eine Investition in die Jugend ist immer eine Investition in die Zukunft“ spielt dabei kaum noch eine Rolle.

Fraglich ist es ebenfalls, weshalb man für die eigenen Jugendlichen kein Geld mehr zur Verfügung hat, aber gleichzeitig sehr viel höhere Summen für die Verpflegung und Unterbringung von Asylbewerbern ausgibt, die meist kein Anrecht haben hier zu sein. Alleine für die Unterbringung von Asylbewerbern sollen im nächsten Jahr in Bedburg fast 180.000 Euro ausgegeben werden, was fast das doppelte der geplanten Einsparungen im Jugendbereich ist. Dazu kommen noch höhere Kosten, beispielsweise für Verpflegung und medizinische Versorgung, womit man, wenn diese wegfallen würden, wohl in vielen Bereichen Einsparungen vermeiden oder den Schuldenberg tatsächlich abbauen könnte.

Stattdessen wird es nur wieder eine Verlagerung von deutschen Steuergeldern zugunsten von Ausländern geben. Die deutsche Jugend bleibt auf der Strecke.

Bildquelle: Christian Pohl | pixelio.de

Kommentar verfassen