Erfolgreiche Mahnwache in der Fußgängerzone in Bergheim

FB_IMG_1449600746896

Am Samstag, den 05. Dezember 2015 führte unser Kreisverband erneut eine Mahnwache zum Thema: „Asylflut stoppen“ in der Fußgängerzone in Bergheim durch.

Die Aktivisten unseres Kreisverbands stellten sich gut sichtbar mit zwei Transparenten und vier Fahnen am Anfang der Fußgängerzone auf, so dass jeder Passant unsere Forderungen lesen konnten. Weitere Aktivisten verteilten asylkritische Flugblätter an die Bürger Bergheims.

Die Resonanz der Bergheimer Bürger war fast durchweg positiv. Viele interessante Gespräche konnten geführt werden und der eine oder andere vielleicht zum Handeln gebracht werden. Die meisten Bürger sprachen uns in den Gesprächen ihren Respekt dafür aus, dass wir trotz staatlicher Repressionen und antideutscher Hetze uns nicht unterkriegen lassen.

Selbstverständlich gab es hin und wieder verwirrte Personen, die ihren Unmut äußerten, indem sie uns wild beschimpften oder sich darüber beschwerten, dass wir in der Fußgängerzone stehen dürfen.

Dabei bleibt wieder einmal festzustellen, dass diese Personen außer mit lächerlichen Beschimpfungen keine Diskussion führen konnten, da ihnen natürlich die Argumente fehlten.

Alles in allem war unsere Mahnwache wieder ein voller Erfolg!

Wir konnten wieder einmal zeigen, dass wir kontinuierlich für unser Recht auf eine lebenswerte Zukunft auf die Straße gehen!

Wir sind der Widerstand im Rhein-Erft-Kreis gegen die Masseneinwanderung!

One Response to Erfolgreiche Mahnwache in der Fußgängerzone in Bergheim

  1. Harry Schneider sagt:

    Frankreich macht es vor, Zeit die Bundesregierung zu replazieren !t

Kommentar verfassen