Flugblattaktion im Rhein-Sieg-Kreis zum 8. Mai

13124928_708351505934186_8019444378212676258_n

Am vergangenen Samstag, den 07. Mai 2016, fand im Rhein-Sieg-Kreis eine größere Flugblattaktion zum 8. Mai, dem Tag der Kapitulation der deutschen Wehrmacht, statt.

Aktivisten unseres Kreisverbands unterstützten die Kameraden aus dem Rhein-Sieg-Kreis bei ihrer Aufklärungsaktion. Es wurden dabei Flugblätter an Passanten und Briefkästen verteilt und es konnte das ein oder andere interessante Gespräch mit Bürgern geführt werden.

Der 8/9. Mai 1945 gilt offiziell als Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und wird von den Herrschenden als Feiertag zelebriert.

Dass es sich bei dem 8/9. Mai nicht um den Tag der Befreiung, sondern um den Tag der Besetzung Deutschlands durch die Siegermächte handelt, ist nach mehr als 70 Jahren immer noch nicht in das Bewusstsein gerückt worden.

Denn auch nach dem Krieg nahmen die alliierten Sieger keinerlei Rücksicht auf die Zivilbevölkerung. Es gab unzählige Hungertote, das Leben der Deutschen war geprägt von Mangelernährung, sowie Vergewaltigungen und Raubzügen der angeblichen „Befreier“.

Viele Deutsche wurden aus ihrer Heimat vertrieben oder zur Zwangsarbeit nach Russland verschleppt. Deutsche Kriegsgefangene wurden gefoltert und unter menschenunwürdigen Zuständen in Lagern zusammengepfercht, wo man nicht wenige von ihnen sterben ließ

Auch wenn viele Deutsche heute der Meinung sind, dass sie das alles nichts mehr angehen würde, sollte auch diesen Personen bewusst sein, dass wir weiterhin für dieses Krieg zahlen müssen. So wurde beispielsweise die letzte offene Reparationszahlung an die Sieger des 1. Weltkrieges erst am 03. Oktober 2010 beglichen.
Und das obwohl mittlerweile offenkundig ist, dass der 1. Weltkrieg nicht von uns Deutschen angefangen wurde. Dies beschreibt ausführlich zum Beispiel der australische Mainstream-Historiker Christopher Clark in seinem Buch „Die Schlafwandler“.

Der 2. Weltkrieg ist ein viel größeres Tabu-Thema in dieser Republik und diese Schweigespirale muss durch das Verbreiten der Wahrheit gebrochen werden.

Denn man spuckt auf all die deutschen Opfer, wenn man die Gräueltaten der Sieger heute verschweigt, ihr Geschichtsbild unhinterfragt übernimmt und sie zu „Befreiern“ umlügt.

8.Mai – Wir feiern nicht!

Kommentar verfassen