Frechen: 900 Asylbewerber in Frechen – Neue Container auf Sportplatz

Asylflut stoppen

Laut Angaben der Stadt werden momentan 900 Asylbewerber in Frechen untergebracht. Da wöchentlich durchschnittlich 32 weitere kommen und keine Ende abzusehen ist, wurde nun die Anne-Frank-Schule zur Unterbringung hergerichtet.

Es wird aber damit gerechnet, dass auch diese Plätze bald alle belegt sind, weshalb man den Bau einer größeren Containeranlage im Gelände des Frechener Sportparks Herbertskaul plant. Auf dem Tennenplatz 3 soll eine Großanlage für 432 Asylanten geschaffen werden. Spätestens im April sollen die ersten Module aufgestellt werden.

Natürlich wird die Errichtung der Anlage auch zu Einschränkungen für die dortigen Sportvereine führen. Unter anderem wird sogar ein Teil der zuletzt durch die Sportvereine errichteten Anbauten im Bereich der städtischen Umkleiden abgerissen

Über weitere zukünftige Planungen haben wir bereits Anfang des Jahres in unserem Artikel „Frechen: Weitere Unterkünfte für Asylbewerber geplant“ berichtet.

One Response to Frechen: 900 Asylbewerber in Frechen – Neue Container auf Sportplatz

  1. Ralf sagt:

    Wie kann man das verhindern ich wohne da neben an und es war immer ruhig und friedlich hier . Muss man jetzt Angst haben alleine auf die Straße zu gehen was ist mit unseren Kindern?

Kommentar verfassen