Hürth: Ausländer überfallen Frau

618810_web_R_by_Arno Bachert_pixelio.de

In Hürth wurde auf der Rückseite des Einkaufszentrums auf dem Villering eine 33-Jährige Frau von zwei Ausländern überfallen. Auf ihrem Weg in Richtung Bonnstraße wurde sie von den beiden Männern erst verfolgt. Als diese sie einholten wurde sie mit einem Messer bedroht und ihr das zuvor abgehobene Bargeld geraubt. Daraufhin flüchteten die Täter in Richtung Bonnstraße.

Die Frau beschrieb die Täter folgendermaßen: Beide Täter waren 180-190 Zentimeter groß, mit dunklen Kapuzenjacken und dunklen Hosen bekleidet und sprachen gebrochenes Deutsch.

Der Vorfall ereignete sich am Montag, den 29. Februar, um 18:40 Uhr. Hinweise erbittet die Polizei an das Kriminalkommissariat 23 über die Telefonnummer 02233 52-0.

Weniger als zwei Wochen zuvor war ein junger Mann in Hürth von einer Gruppe Dunkelhäutiger überfallen worden, ebenso wie ein 94-Jähriger wohl ebenfalls von Ausländern ausgeraubt wurde. Und das sind nur die Fälle, über welche die Polizei berichtet. Die Ausländerkriminalität nimmt ständig zu.

Bildquelle: Arno Bachert | pixelio.de

Kommentar verfassen