Kerpen: Inzwischen schon 600 Asylbewerber in Boelcke-Kaserne

Asylflut stoppen

Die Zahl der in der Boelcke-Kaserne in Kerpen untergebrachten Asylbewerber hat sich innerhalb von wenigen Tagen fast vervierfacht, inzwischen sind dort 600 Personen untergebracht.

Der einzige positive Aspekt ist dabei, dass die bisher in der Sporthalle am Schulzentrum Horrem-Sindorf untergebrachten Asylbewerber tatsächlich in die Kaserne umgesiedelt wurden, wodurch die Turnhalle bald wieder für ihren eigentlichen Zweck genutzt werden kann.

Den Großteil der Kasernenbewohner machen aber nun die 325 Asylbewerber aus, die am 15.09.2015 zusätzlich eintrafen. Obwohl vor kurzem noch behauptet wurde, dass frühestens Ende September Asylbewerber dort untergebracht werden, ist die Kaserne also bereits mit Hunderten Asylanten belegt, was deutlich zeigt wie überlastet die Erstaufnahmeeinrichtungen in NRW weiterhin sind.

Kommentar verfassen