Kerpen: Osteuropäer überfällt Supermarkt

In Kerpen kam es am Dienstagabend, den 12. April, zu einem Raubüberfall auf einen Supermarkt. Gegen 22:00 Uhr, betrat ein maskierter Täter einen Supermarkt auf der Straße „Am Markt“, bedrohte die Angestellten mit einer Waffe und forderte Bargeld.

Daraufhin flüchtete er mit der Beute über die Straße „Am Markt“ in Richtung Graf-Hoensbroech-Straße. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 20-30 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und hatte eine schlanke Statur. Er trug eine schwarze Maskierung und sprach gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Bekleidet war der Mann mit einer olivfarbenen Jacke, dunkler Hose, sowie dunklen Schuhen. Er führte eine Kunststofftüte mit.

Erst einen Tag zuvor war es ebenfalls zu einem Raubüberfall auf den Supermarkt gekommen. Die Täterbeschreibung würde ebenfalls auf einen der Täter des ersten Überfalls passen, die Polizei hat sich zu möglichen Zusammenhängen allerdings nicht geäußert.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität des Täters geben können, melden sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 02233 52-0.

Bildquelle: Arno Bachert | pixelio.de

Kommentar verfassen