Kerpen: Osteuropäer überfallen Taxifahrer

618810_web_R_by_Arno Bachert_pixelio.de

In Kerpen kam es am 31. Januar um 04:35 Uhr zu einem Raubüberfall auf einen Taxifahrer. Er hatte zunächst drei Männer am Kölner Friesenplatz mitgenommen, die ihn bis zur Glück-Auf-Straße in Kerpen, Höhe Hausnummer 67, lotsten.

Als er das Taxi anhielt begannen die Täter ihn zu schlagen und beraubten ihn dabei, wobei seine private Geldbörse, der Fahrzeugschlüssel und sein iPod entwendet wurden. Daraufhin flüchteten die Täter in Richtung Sandweg.

Laut Opfer unterhielten sich die Täter in einer osteuropäischen Sprache, die nicht russisch klang. Ein Täter war Mitte 30 Jahre alt, kräftig, etwa 175 Zentimeter groß, hatte braune, kurze Haare und sprach gut deutsch.

Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 13 in Hürth erbeten, Telefon: 02233 52-0. Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtete ebenfalls, verschwieg aber mal wieder den Hinweis auf die ausländische Herkunft der Täter.

Bildquelle: Arno Bachert | pixelio.de

Kommentar verfassen