Kerpen: Zwei Tatverdächtige aus der Kölner Silvesternacht in Asylheim festgenommen

618810_web_R_by_Arno Bachert_pixelio.de

Am vergangenenen Samstag wurden von der Polizei zwei Männer aus einer Kerpener Asylbewerberunterkunft festgenommen. Bei beiden ist es höchstwahrscheinlich, dass sie an den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht beteiligt waren.

So fand die Polizei bei der Durchsuchung der Männer zwei Mobiltelefone, von denen das eine während eines sexuellen Übergriffs durch eine größere Gruppe entwendet wurde, das andere stammte aus einem Taschendiebstahl. Die beiden Asylbewerber aus Algerien sitzen nun in Untersuchungshaft.

Vor rund einer Woche wurde bereits ein Asylbewerber aus Marokko, der ebenfalls mit den Taten in der Silversternacht in Verbindung stehen soll, in einem Wesselinger Asylheim festgenommen (wir berichteten). Inzwischen sind bei der Kölner Polizei über 600 Anzeigen eingegangen, die mit der Silvesternacht in Zusammenhang stehen.

Weitere Artikel zum Thema:
02.01.16 – Köln: Massive sexuelle Übergriffe und Raub durch Ausländer am Kölner Hauptbahnhof
06.02.16 – Köln: Entwicklung nach den Ausländerübergriffen an Silvester

Bildquelle: Arno Bachert | pixelio.de

Kommentar verfassen