NRW: Über 40% der Grundschüler haben einen Migrationshintergrund

Die Behauptung, dass es sich bei der Überfremdung lediglich um eine Einbildung rechter Kreise handelt, wird nicht nur durch die täglichen Eindrücke auf der Straße widerlegt, sondern inzwischen auch regelmäßig durch offizielle Statistiken. So veröffentlichte „Information und Technik NRW“, die offizielle Statistikstelle des Landes, vor kurzem den Anteil von Schülern mit Migrationshintergrund an den Schulen des Landes. Danach haben 41,5 % der Grundschüler einen Migrationshintergrund.

Im Anschluss an diese besuchen besonders viele Ausländer Hauptschulen. Hier stellen die Schüler mit Migrationshintergrund mit 49,6 % bereits beinahe die Mehrheit. Darauf folgen Realschulen (43 %) und Gesamtschulen (39,7%). An Gymnasien stellen Deutsche hingegen, mit einem Anteil von 73,6 % der Schüler, noch klar die Mehrheit.

Dabei gibt es enorme Steigerungsrate, die deutlich aufzeigen wie schnell die Überfremdung inzwischen voranschreitet. Vor drei Jahren verfügten beispielsweise „erst“ 34,8 % der Grundschüler über einen Migrationshintergrund, womit ihr Anteil innerhalb von nur drei Jahren um 6,7 Prozentpunkte, auf nun 41,5 %, stieg. Bei einer Fortsetzung dieser Entwicklung wären Deutsche in NRW in nur 4 Jahren in der Minderheit an Grundschulen.

In einigen Städten ist dies bereits der Fall. So verfügen in Gelsenkirchen 59,5 % der Grundschulkinder über einen Migrationshintergrund, in Kürze wird hier also nur einer von drei Grundschülern deutsch sein.

Die momentane Ausweichpraxis vieler Eltern ihre Kinder zumindest an Schulen mit möglichst niedrigem Ausländeranteil anzumelden wird bald nicht mehr aufgehen. Der zunehmende Ausländeranteil führt bereits jetzt dazu, dass auch deutsche Kinder immer größere Probleme mit der deutschen Sprache entwickeln. Das allgemeine Unterrichtsniveau sinkt. Zudem herrscht an vielen von Ausländern dominierten Schulen eine Kultur der Gewalt gegen die „deutschen Schweinefresser“.

Anstatt weiter die Augen zu verschließen muss das Problem an der Wurzel gepackt werden und die massive Überfremdung unseres Landes beendet werden.

Weitere Artikel zum Thema:

Bildquelle: Manfred Jahreis | pixelio.de

Kommentar verfassen