Köln: Massive sexuelle Übergriffe und Raub durch Ausländer am Kölner Hauptbahnhof

Am Silvesterabend kam es am Kölner Hbf zu erschreckenden Szenen. Dort hatten sich sehr große Gruppen von Ausländern versammelt, die gezielt Frauen massiv sexuell belästigten

Bergheim: Errichtung von Unterkünften für Asylbewerber kostet weitere 10,6 Millionen Euro – Steuern für Deutsche werden erhöht

Der Bergheimer Stadtrat hat durch eine Nachtragssatzung die Ausgabe von rund 10,6 Millionen Euro für die Errichtung Tweet

Jahresabschlussveranstaltung

Am vergangenen Sonntag fand die Jahresabschlussveranstaltung unseres Kreisverbands im Rhein-Erft-Kreis statt. Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Gäste sprach ein Aktivist unseres Kreisverbands über

Erschreckender Armutsbericht für den Rhein-Erft-Kreis

Die Arbeiterwohlfahrt berichtet in ihrem „Arbeitslosenreport NRW“,dass jeder Siebte im Rhein-Erft-Kreis von Armut bedroht ist. Laut einer EU-Definition gelten Menschen, die weniger als 60 Prozent

Erfolgreiche Mahnwache in der Fußgängerzone in Bergheim

Am Samstag, den 05. Dezember 2015 führte unser Kreisverband erneut eine Mahnwache zum Thema: „Asylflut stoppen“ in der Fußgängerzone in Bergheim durch. Die Aktivisten unseres

Mahnwache in Bergheim-Niederaußem

Am Samstag, den 28. November 2015 hielten einige Aktivisten unseres Kreisverbands in Bergheim-Niederaußem eine Mahnwache zum Thema: „Asylflut stoppen“ ab. Bergheim-Niederaußem bekam im November diesen

Hürth: 4 Millionen Euro für Asylbewerberunterkünfte

Der Rat der Stadt Hürth hat beschlossen weitere 4 Millionen Euro für Errichtung von Unterkünften für Asylbewerber auszugeben. Da momentan pro Woche durchschnittlich 34 neue

Pulheim: Stadt plant Massenunterkünfte für Asylbewerber – 4 Turnhallen belegt

Mit den Stimmen von CDU, Grüne, SPD, FDP und BVP hat der Rat der Stadt Pulheim beschlossen zwei weitere Wohnanlagen für insgesamt 500 Asylbewerber zu

BERGHEIM-NIEDERAUßEM | Zu Besuch im Asylbewerberheim/Zentrales Aufnahmelager

Am Samstag, den 21. November 2015 konnten Besucher an einem Rundgang durch das Asylantenheim/Zentrales Aufnahmelager NRW in Bergheim-Niederaußem teilnehmen. Auch Aktivisten unseres Kreisverbands nutzten diese