Köln: Erfahrungsbericht von den Spaziergängen am Sonntag

Am Sonntag, den 10. Januar 2015, fanden sich rund um den Kölner Hauptbahnhof Hunderte Menschen ein, um Zivilcourage zu zeigen. Da nach den Ereignissen von

Silvester in Köln: Tatverdächtiger aus Wesselinger Asylheim festgenommen

Nach den massiven sexuellen Übergriffen durch Ausländer am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht wurden in den folgenden Tagen mehrere Tatverdächtige festgenommen. Darunter war auch Issam

Erftstadt: Steuern und Gebühren werden erhöht – Millionen für Asylbewerberunterkünfte

Ebenso wie in den anderen Städten des Rhein-Erft-Kreises werden auch in Erftstadt die Steuern erhöht. Eine logische Folge, wenn aus eigentlich leeren Kassen plötzlich Millionen

Bedburg: Grundsteuer erhöht – Hunderttausende Euro für Asylbewerberunterkünfte

In diesem Jahr steigt die Grundsteuer in Bedburg. Die Grundsteuer A wird von 350 Prozent auf 380 Prozent erhöht, die Grundsteuer B von 550 auf

Erfolgreiche Kundgebung in Bergheim – 3000 Menschen bei PEGIDA in Köln

Heute, am Samstag, den 09.01.2016, stand uns ein aktionsreicher Tag bevor. Zunächst führten Aktivisten unseres Kreisverbandes eine Kundgebung in Bergheim durch, um gegen die aktuelle

REK: Ausländische Einbrecher festgenommen

Bereits im September berichteten wir davon, dass sich die Zahl der Einbrüche im Rhein-Erft-Kreis im ersten Halbjahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt hat.

Frechen: Weitere Unterkünfte für Asylbewerber geplant

Auch in Frechen wird geplant viele weitere Unterkünfte für Asylbewerber zu errichten. Der Hauptteil der Planungen geht in die Richtung in der Nähe von bereits

Köln: Entwicklung nach den Ausländerübergriffen an Silvester

Während bei unserem ersten Artikel „Köln: Massive sexuelle Übergriffe und Raub durch Ausländer am Kölner Hauptbahnhof“ erst die lokale Schweigespirale zur Ausländerkriminalität an Silvester durchbrochen

Wesseling: Stadt baut für 6,5 Millionen Euro Reihenhäuser für Asylbewerber

Die Stadt Wesseling plant für 6,5 Millionen Euro 28 Reihenhäuser für Asylbewerber zu errichten. Davon sollen 8 an der Jahnstraße entstehen, 8 am Falkenweg und