Erftstadt: Klage gegen Inklusion eingereicht

Insgesamt 52 Städte und Gemeinden klagen in NRW gegen die von der Landesregierung im November 2013 eingeführte Inklusion, darunter auch Erftstadt. Während der Begriff der

Kerpen: Boelcke-Kaserne wird Zentrale Unterbringungsstätte des Landes

Nachdem die Boelcke-Kaserne im Kerpener Gewerbegebiet regelmäßig bei Überlegungen zur Unterbringung von Asylbewerbern genannt wurde, steht inzwischen fest, dass sie zu einer der Zentralen Unterbringungsstätten

Zu Besuch beim Lesertreffen der Zeitungen „Volk in Bewegung“ und „Stimme des Reiches“

Am vergangenen Wochenende fand das Lesertreffen der Zeitungen „Volk in Bewegung“ und „Stimme des Reiches“ unter dem Motto: „Deutschlands Wiedererwachen – Illusion oder Rettung?“ statt.

REK: 2,8 Millionen Soforthilfe für Asylbewerber vom Bund für den Kreis

Die Bundesregierung hat sich entschlossen 500 Millionen Euro an Länder und Kommunen zu zahlen, um sie aufgrund der stark steigenden Kosten für Asylbewerber zu entlasten.

Pulheim: Neues Asylheim geplant – Kosten für Asylbewerber verhindern Schulsanierung

Die Stadt Pulheim hat in der letzten Ratssitzung beschlossen eine neue ständige Unterkunft für Asylbewerber zu schaffen. Zusätzlich wurden

REK: Erstaufnahmeeinrichtungen bleiben deutlich länger bestehen

Die Notunterkünfte für Asylbewerber, die nicht mehr in den überfüllten Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes untergebracht werden konnten, bleiben im Rhein-Erft-Kreis deutlich länger

REK: Übersicht über Erstaufnahmestellen für Asylbewerber im Rhein-Erft-Kreis

Anstatt auf die Überforderung der Erstaufnahmestellen in NRW durch beschleunigte Asylverfahren und konsequente Abschiebungen zu reagieren, ist das Land inzwischen dazu übergegangen

Brühl: Polizeilicher Aktionstag gegen Taschendiebe – Täter meist Ausländer

Die Zahl der Taschendiebstähle steigt seit Jahren an, bei den Tätern handelt es sich größtenteils um Ausländer. Unter dem Motto: „Augen auf und Tasche zu“

Wesseling: Dunkelhäutige überfallen 65-jährigen Kioskbesitzer

Am Sonntagabend, den 23. August, kam es in Wesseling zu einem versuchten Raubüberfall in einem Kiosk auf der Konrad-Adenauer-Straße. Zwei mit Sturmhauben maskierte dunkelhäutige Männer