Erftstadt: Asylbewerberheim in Erp ist beschlossene Sache

In unserem Artikel „Erftstadt: Asylantenheim in Erp?“ hatten wir bereits über die Pläne berichtet, nun steht es fest: Der Erftstädter Hauptausschuss möchte das Angebot der

Die Aufrechterhaltung des Scheins

Die Flüchtlingskrise in Europa nimmt derzeit Ausmaße an, die sich außerhalb der nationalen Bewegung wohl kein Bürger ausmalen konnte. Täglich strömen Tausende weitere, häufig illegale,

Bedburg: Asylbewerber – Übersicht über Unterkünfte, Zustrom und Planungen

Aktuell befinden sich in Bedburg rund 400 Asylbewerber. Davon sind 202 Personen regulär zugewiesen, ungefähr 200 weitere befinden sich in einer provisorischen Notunterkunft, da die

Elsdorf: Eltern beklagen sich über Mängel an der Realschule

Viele Eltern der Eugen-Langen-Realschule in Elsdorf haben inzwischen genug davon, dass die Schule ihrer Kinder zugunsten der Gesamtschule benachteiligt wird. Da die Politik auf ihre

Kerpen: Inzwischen schon 600 Asylbewerber in Boelcke-Kaserne

Die Zahl der in der Boelcke-Kaserne in Kerpen untergebrachten Asylbewerber hat sich innerhalb von wenigen Tagen fast vervierfacht, inzwischen sind dort 600 Personen untergebracht. Der

Pulheim: Flugblattaktion rund um geplante Asylbewerberunterkunft

Heute verteilten Aktivisten unseres Kreisverbandes in Pulheim Flugblätter gegen den momentanen Asylirrsinn. Hauptsächlich wurde dabei die Umgebung einer geplanten Asylbewerberunterkunft abgedeckt. Für rund 2 Millionen

NRW: 2600 zusätzliche Lehrer für Asylbewerber

Seit Jahren war angeblich kein Geld dafür vorhanden und in vielen Schulen fiel aufgrund des Lehrermangels Unterricht aus, in manchen waren gar ganze Fächer gestrichen.

Bergheim: Kommt ein riesiges Lager für 1000 Asylbewerber auf dem Kraftwerksgelände?

Nach Presseberichten überlegt die Landesregierung auf dem RWE-Kraftwerksgelände in Bergheim-Niederaußem ein riesiges Tweet

Bedburg: Flugblattverteilung gegen Asylmissbrauch

Nachdem in der letzten Woche spontan 200 neue Asylbewerber in Bedburg eingetroffen sind, machten sich am Freitag, den 11.09.2015, Aktivisten unseres Kreisverbandes auf, um direkt