Pulheim: Das Versagerbündnis und die Zivilblamage

499444_web_R_by_siepmannH_pixelio.de

Herzlichen Glückwunsch!

Der diesjährige Preis für Zivilblamage geht an das Pulheimer Bündnis „Putzmunter“. Dieses Bündnis hat es sich zur Aufgabe gemacht, gefährliche „rechtsextreme Propaganda Aufkleber“  zu entfernen.

Dazu veranstalteten sie in den letzten Jahren jeweils einen oder auch mehrere „Putztage“, bei denen sie unter „Einsatz ihres Lebens“ die Laternen, Verkehrsschilder oder Stromkästen von der „braunen Gefahr“ befreiten. Dies meist mit eher mäßigem Erfolg und Beteiligung.

Deshalb holte man sich natürlich Verstärkung von den politisch voll ausgereiften Demokratiesoldaten der 5.Klasse des Geschwister Scholl Gymnasiums sowie der Marion Döhnhoff Realschule Pulheim. Das Kinder immer wieder von Lehrern zu politischen Stellungnahmen und Aktionen gedrängt werden, von denen sie noch nichts verstehen, ist bei den feigen Scheindemokraten und teils auch Linksextremen gängige Praxis.

Gerade das Geschwister Scholl Gymnasium fiel in der Vergangenheit durch Lehrer auf, die ihre politische Neigung ihren Schülern nicht vorenthalten wollten. Da riefen Lehrer zu Teilnahme an Linken Demonstrationen auf, luden eindeutig linksextreme Persönlichkeiten wie Beate Klarsfeld ein und denunzierten angeblich nationale Schüler gezielt bei ihren Klassenkameraden. Konsequenzen für die jeweiligen Lehrkräfte hatte dies freilich nicht.

Aber nun wieder zurück zu dem Versagerbündnis „Pulheim Putzmunter“.

Die Gutmenschen und Feierabendmarxisten können gern ihren sogenannten „Erfolg“ feiern und weiterhin von einer toleranten und bunten Welt träumen, die so nur in kitschigen Kinderbüchern existieren kann, die Realität wird auch sie eines Tages einholen und vielleicht lagen die „bösen Rechten“ mit ihren Warnungen dann ja gar nicht so falsch.

Den ersten Beweis dazu erbrachten uns kürzlich die Vorzeige Arbeiterkämpfer des DGB, welche ihre durch Asylanten besetzte Zentrale in Berlin räumen ließen.
So gern hat man die eingewanderten Asylanten dann doch nicht!

Bildquelle: siepmannH | pixelio.de

Kommentar verfassen