Pulheim: Flugblattaktion rund um geplante Asylbewerberunterkunft

12006790_1631221960494674_937060442_o

Heute verteilten Aktivisten unseres Kreisverbandes in Pulheim Flugblätter gegen den momentanen Asylirrsinn. Hauptsächlich wurde dabei die Umgebung einer geplanten Asylbewerberunterkunft abgedeckt. Für rund 2 Millionen Euro soll eine Unterkunft für 200 Asylbewerber auf dem Parkplatz am Sportzentrum, zwischen der Skate-Anlage und dem „Kraftwerk“ des Pulheimer SC, errichtet werden. Über die entsprechenden Pläne haben wir bereits ausführlich in dem Artikel „Pulheim: Neues Asylheim geplant – Kosten für Asylbewerber verhindern Schulsanierung“ berichtet.

Die Pulheimer SPD hat inzwischen alternative Standorte ins Gespräch gebracht, die allerdings alle in direkter räumlicher Nähe liegen, weshalb sie für die Anwohner keinen Unterschied darstellen. Angesprochene Alternativen sind die Wiese hinter dem Hallenbad und ein, dann noch zu errichtender, Anbau an das „Kraftwerk“.

Die einzige Tatsache, die felsenfest steht, ist jene, dass die Zahl der Asylbewerber auch in Pulheim in Zukunft weiter sprunghaft ansteigen wird. Solange der Großteil des Volkes der Entwicklung einfach nur resigniert zuschaut und die Bühne den realitätsfremden Befürwortern einer unbegrenzten „Willkommenskultur“ überlässt, wird sich daran auch nichts ändern. Jene, die sich endlich gegen diesen Wahnsinn wehren wollen, können sich jederzeit bei uns melden!

Kommentar verfassen