Zu Besuch beim Lesertreffen der Zeitungen „Volk in Bewegung“ und „Stimme des Reiches“

Am vergangenen Wochenende fand das Lesertreffen der Zeitungen „Volk in Bewegung“ und „Stimme des Reiches“ unter dem Motto: „Deutschlands Wiedererwachen – Illusion oder Rettung?“ statt.

Gegen Freitagmittag machte sich eine Delegation unseres Kreisverband auf den Weg zum Veranstaltungsort, um an dem Lesertreffen teilzunehmen.

Am ersten Abend sprachen Dr. Rigolf Henning und Gerhoch Reisegger, um die Zuschauer direkt auf das Motto der Veranstaltung einzuschwören. Nach den gelungenen Vorträgen verbrachte man den Abend in kameradschaftlicher Atmosphäre und mit interessanten Gesprächen.

Um 09:00 Uhr morgens ging es am nächsten Tag direkt weiter mit den Vorträgen von Dr. Tomislav Sunic und Richard Melisch,welche wieder einmal mit ihrem Wissen glänzen konnten.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen sprach die unermüdliche Kämpferin für Wahrheit und Gerechtigkeit Ursula Haverbeck. Frau Haverbeck hielt, wie gewohnt, einen hervorragenden Vortrag, der zugleich den schon resignierten Kameraden neuen Mut machte.

Im Anschluss sprach als letzter Referent Dr. K. Radzimanowski über eine mögliche Richtschnur für eine neue deutsch-russische Beziehung.

Der Tag wurde nach dem Abendessen durch einen Liederabend mit dem bekannten Liedermacher und Aktivisten Frank Rennicke abgerundet.

Am Sonntag, dem letzten Tag, hielten noch der bekannte Revisionist Arno Höfs und der Veranstalter Roland Wuttke jeweils einen Vortrag, um die gelungene Veranstaltung ausklingen zu lassen und mit neuem Wissen und Tatendrang die Heimreise anzutreten.

Alles in allem war die Veranstaltung sehr gelungen und selbstverständlich sehr interessant. Es konnten wieder einmal viele neue Kontakte geschlossen und bereits bestehende gestärkt werden.

Wir können uns nur bei den Veranstaltern bedanken, dass sie Jahr für Jahr diese Veranstaltung trotz staatlicher Schikanen organisieren und ein so abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen.

In Zeiten wie diesen ist es ein Pflicht für jeden nationalen Aktivisten solche Zeitungen und andere Medien abseits der Lügenpresse zu unterstützen!

Kommentar verfassen