Zweiter Bundesparteitag

Schriftzug

Am Sonnabend, dem 13. Oktober, fand in Ludwigshafen der zweite Bundesparteitag von DIE RECHTE statt. Notwendig geworden war er in erster Linie wegen Maßgaben des Bundeswahlleiters, der einige einzelne Punkte der Satzung und auch einen Punkt der Finanzordnung bemängelt hatte. Vielleicht waren diese Bemängelungen ein bißchen überpenibel, aber wir wollen es ihm nicht nachsehen, schließlich hatte DIE LINKE ihn zur besonders gründlichen Überprüfung unserer Unterlagen aufgefordert. Und da DIE LINKE im Gegensatz zu uns im Bundestag und vielen Landtagen vertreten ist, hielt er es wohl für politisch opportun, dieser Aufforderung zu folgen.

Darüber hinaus hatten wir ohnehin angekündigt, noch im Laufe dieses Jahres den Gründungsvorstand von drei Personen erweitern zu wollen. Das ließ sich dann bei gleicher Gelegenheit erledigen.

Als Beisitzer in den Bundesvorstand nachgewählt wurden Dennis Giemsch und Sascha Krolzig, beide bisher schon Landesvorstandsmitglieder in Nordrhein-Westfalen.

Ferner beauftragte der Bundesparteitag den Bundesvorstand, in geeigneter Weise gegen den Betreiber einer Facebook-Seite vorzugehen, die sich fälschlich als offizielle Facebook-Seite der Partei DIE RECHTE ausgibt, Zuschauer aber mit merkwürdigen und unangemessen wirkenden Bildern von Stiefeln versorgt und auf Kontaktaufnahmeversuche des tatsächlichen Facebook-Beauftragten unserer Partei mit wüsten Beleidigungen reagiert. Entweder ein durchgeknallter Scherzbold oder ein linker „Identitätsdieb“. Normalerweise wäre so etwas keine Erwähnung wert, aber um Verwirrung oder unnötige Rückfragen zu vermeiden, lassen wir es unsere Leser wissen.

Quelle | Die Rechte

Kommentar verfassen