7. Wahlkampf-Woche

Die siebte Wahlkampf-Woche haben wir mit zahlreichen Aktionen im Kreisgebiet nun auch erfolgreich beenden können.

Nach unserer gelungenen Versammlung am Samstag, den 11. Mai auf dem Marktplatz in Bedburg, verteilten wir zu Beginn der siebten Wahlkampf-Woche Flugblätter an Haushalte im Bedburger Stadtgebiet.

Neben unseren Flugblättern durfte sich die Bedburger Bevölkerung auch über unsere glorreichen Wahlplakate freuen, die wir dort aufgehängt haben.

Die weiteren Tage der Wahlkampf-Woche wurden zum Verteilen von Flugblättern im Pulheimer Stadtteil Brauweiler und im Frechener Stadtteil Königsdorf genutzt.

Gerade Pulheim-Brauweiler war nach der Hysterie Anfang April wegen unserer Wahlplakate – wir berichteten bereits hier darüber – für uns eine Herzensangelegenheit, da wir die Brauweiler Bevölkerung frei von jeder antideutschen Hetze über unsere Spitzenkandidatin und unsere Partei informieren wollten.

Zudem mussten in der Kolpingstadt Kerpen einige unserer Wahlplakate ersetzt werden, da einige „mutige“ Antideutsche diese gestohlen oder beklebt hatten. Normalerweise trauen sich diese Subjekte in Kerpen nicht aus ihren Löchern, aber gegen wehrlose Wahlplakate konnte man anscheinend seinen ganzen Mut aufbringen und zu Felde ziehen.

Wir sehen solche Aktionen eigentlich nur als einen weiteren Beweis dafür, dass unsere Wahlplakate den Nerv der Zeit getroffen haben.

Kurzerhand wurden die Wahlplakate natürlich ersetzt und in Zukunft sollte sich jeder, der Plakate abreißt, merken, dass wir, wenn man unsere Plakate abreißt oder überklebt, einfach doppelt soviel nachhängen.

Der Samstag (18. Mai 2019) in dieser Woche, wurde wieder für eine Versammlung genutzt. Dieses Mal standen wir, wie bereits Wochen zuvor, wieder in der Fußgängerzone unserer Kreisstadt Bergheim.

Die Resonanz war auch dieses Mal wieder mehr als sehr gut und durch unsere zahlreichen Reden und Sprachbeiträge konnten wir wieder einiges an Aufmerksamkeit auf uns ziehen.

Am letzten Tag unserer siebter Wahlkampf-Woche führten noch einige unserer Aktivisten eine Flugblattaktion im Kerpener Stadtteil Horrem durch.

Nun konnten wir uns in dieser Wahlkampf-Woche nochmals verstärkt auf unser Kreisgebiet konzentrieren und mit einigen Aktionen in verschiedenen Städten für Aufmerksamkeit sorgen.

In der letzten Wahlkampf-Woche werden wir die Kundgebungstour in NRW unterstützen und unser verbliebenes Wahlkampf-Material unter die Bevölkerung im Rhein-Erft-Kreis bringen.

Als Höhepunkt in dieser Woche gilt neben der Kundgebungstour die Abschlussdemonstration am Samstag, den 25. Mai in Dortmund.

Gerade in der letzten Woche gilt es nochmal alles zu geben, um schließlich dann am 26. Mai für unsere Spitzenkandidatin Ursula Haverbeck ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen.

In diesem Sinne: Alle(s) für Ursula!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.