DIE RECHTE stellt Strafantrag gegen Plakatabreißer!

Im Rahmen unseres Wahlkampfes zur Europawahl in diesem Jahr (2019) berichteten wir mehrfach über die Zerstörungswut gegen unsere Wahlplakate.

Die Zerstörung, Beschmutzung und Diebstahl unserer Wahlplakate werteten wir bereits während des Wahlkampfes als Zeichen dafür, dass wir den Nerv der selbsternannten Demokraten und Antideutschen mehr als getroffen haben.

Nun erhielten wir nach Wochen von der Polizei die Information, dass man zwei Plakatabreißer in Kerpen-Horrem während unseres Wahlkampfes auf frischer Tat ertappt habe und auch dingfest machen konnte.

Die Polizei gibt uns nun mit ihrem Brief die Möglichkeit, gegen die Täter jeweils einen Strafantrag wegen Sachbeschädigung zu stellen.

Selbstverständlich werden wir es uns nicht nehmen lassen, einen Strafantrag gegen die beiden betroffenen Personen zu stellen, denn solche kriminellen Handlungen müssen konsequent verfolgt und die Täter ihrer gerechten Strafe zugeführt werden.

Jeder der meint, gegen unsere politische Arbeit vor Ort vorzugehen, muss auch mit den Konsequenzen, wie z.B. in diesem Fall, mit einem Strafantrag rechnen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.