Erfolgreiche Flugblattaktion in Brühl-Vochem

Am Sonntag, den 17.11.2019, führten einige Aktivisten unseres Kreisverbandes eine Aktion im Rahmen unserer „Werde Aktiv“ Kampagne durch, indem sie Flugblätter an Haushalte im Brühler Stadtteil Vochem verteilten.

Durch den Inhalt möchte man die Bevölkerung auf die Probleme in unserem Land aufmerksam machen und die Menschen dazu bewegen, nicht bloß auf dem Sofa oder am Stammtisch über die politischen Verhältnisse zu klagen, sondern auch selbst aktiv dagegen vorzugehen und nationale Kräfte wie „DIE RECHTE“ zu unterstützen. Jeder kann im Rahmen seiner Möglichkeiten einen Teil zu der Veränderung beitragen, welche er selbst erreichen möchte. Sei es nun aktiv auf der Straße oder im Hintergrund.

Einigen Brühlern dürfte unsere Partei noch durch den fulminanten Auftritt während des Wahlkampfes zur Europawahl bekannt sein, bei der ein krimineller Mob von aufgehetzten Antideutschen und Ausländern versuchte, die Kundgebung im Stadtzentrum anzugreifen. Dieser klägliche Versuch scheiterte jedoch am beherzten Eingreifen der aufrechten Teilnehmer. Somit haben wir auch dort wieder einmal gezeigt, dass wir keineswegs die marodierenden Gewalttäter sind, wie von den Medien dargestellt, sondern lediglich das gesetzlich verankerte Recht auf Notwehr gebrauchen. Gewalt als Mittel zur Durchsetzung politischer Ziele lehnen wir generell ab. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir uns nicht zur Wehr setzen, sobald man uns körperlich schaden möchte.

Wir werden uns von solchen Aktionen nicht einschüchtern lassen und haben sicherlich nicht die letzte Aktion in Brühl durchgeführt. Deshalb solltet ihr euch durch unser Flugblatt oder eine unserer anderen Aktivitäten angesprochen fühlen – ziert euch nicht uns zu kontaktieren.

Wir sind genauso Menschen aus der Region, denen die Zukunft unseres Volkes nicht egal ist. Nur mit genügend Rückhalt und mutigen Menschen ist es möglich, dass Brühl, der Rhein-Erft Kreis und ganz Deutschland auch morgen noch Deutsch sein wird.

Werde Aktiv! Reih dich ein!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.