Erftstadt: DIE RECHTE packt mit an!

Am vergangenen Wochenende ließen einige Aktivisten unseres Kreisverbands sowie weitere Kameraden von anderen Kreisverbänden unseren Worten Taten folgen, indem man in Erftstadt tatkräftig mit anpackte.

In Erftstadt bot sich den Helfern ein trauriges und erschreckendes Bild der Verwüstung. Das Einsatzgebiet glich einem Trümmerfeld und war kaum noch als das ursprüngliche Erftstadt zu erkennen.

Diese schockierenden Eindrücke motivierten natürlich unsere Aktivisten noch mehr, den betroffenen Menschen zu helfen und gemeinsam mit vielen anderen freiwilligen Helfern anzupacken.

So sieht es in Erftstadt aus

Für uns sind Worte wie Gemeinschaft und Solidarität keine Worthülsen, sondern Ideale, die wir auch nach außen tragen und direkt wie beispielsweise in Erftstadt in die Tat umgesetzt haben.

Dieser Arbeitseinsatz wird sicherlich nicht der letzte gewesen sein, denn weitere sind schon in Planung. Lasst uns gemeinsam diese Krise durchstehen und einander helfen.

Unsere Spendensammlung läuft gut an

Auch unsere Spendensammlung läuft gut an und es sind die ersten Eingänge auf unserem Konto zu verzeichnen.

Da nach wie vor Sachspenden vor Ort nicht mehr angenommen werden, sollte jeder, der seine Arbeitskraft nicht zur Verfügung stellen kann, sich dazu aufraffen, wenigstens ein paar Euro für die Betroffenen dieser Katastrophe zu spenden (hier geht es zu unserem Spendenaufruf).

Nationale Solidarität sollte keine leere Phrase sein!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.