Gedenkt unserer Toten!

Am heutigen Volkstrauertag heißt es wieder innehalten und der Toten unseres Volkes zu gedenken.

Zumindest diesen einen Tag im Jahr sollte jeder aufrechte Deutsche nutzen, um die Gräber unserer Ahnen zu besuchen und um öffentlich zu zeigen, dass diese nicht vergessen sind.

In einer identitätslosen und wertelosen Zeit muss es eine Art Befehl des Gewissens sein, das Erbe unserer Vorfahren aufrecht zu erhalten und in die Welt hinaus zu tragen.

Unsere Toten bleiben unvergessen!

Ein jeder sollte seine Lethargie überwinden und am heutigen Tag auf unsere Toten aufmerksam machen. Jede noch so kleine Aktion ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Wir dürfen nicht zulassen, das vaterlandslose Gesellen unsere Ahnen zu Monstern herabwürdigen und unsere Geschichte vollständig verfälschen.

Damals wie heute – Gemeinsam gegen Volksverräter!

Unsere Vorfahren waren keinesfalls ehrlose Gesellen und Monster waren sie schon gar nicht. Sie gehören zu den tapfersten Soldaten dieser Erde und haben entschlossen ihr Land und ihre Familien verteidigt. Sie starben in stolzer Pflichterfüllung für ihr Volk und ihr Vaterland.

Sie haben gelitten und gekämpft bis zum Schluss. Sie haben auch für Dich gekämpft und sind zu Millionen gefallen.

BESITZ STIRBT,
SIPPEN STERBEN,
DU SELBST STIRBST WIE SIE;
EINS WEIß ICH, DAS EWIG LEBT:
DER TOTEN TATENRUHM!
(Auszug aus der Edda)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.