Kerpen: Erneute Flugblätterverteilung zur Unterstützung der Corona-Proteste

Am Freitag, den 26. Februar 2021 verteilten Aktivisten unseres Kreisverbands erneut Flugblätter in Kerpen, um die Bevölkerung auf die Folgen der fatalen Politik im Zuge der Corona-Pandemie aufmerksam zu machen und sie zu ermutigen, den Protest gegen diese zu unterstützen. Dabei wurden die Flugblätter sowohl an Haushalte als auch an Passanten in der Fußgängerzone verteilt.

Flugblätterverteilung an Haushalte in Kerpen

Die Maßnahmen im Zuge der Pandemiebekämpfung haben mittlerweile jegliches Maß verloren, und die Bürger werden mancherorts gar dafür bestraft, wenn sie beim Joggen im Freien keine Maske tragen oder wenn sie an einer Stelle zu lange verweilen. Und dies, obwohl es genügend wissenschaftliche Erkenntnisse zur Ansteckungsgefahr im Freien gibt, die praktisch nicht vorhanden ist, vor allem nicht beim alleinigen Sport oder Spaziergang.

Auch die Zustimmungen in der Bevölkerung sinken zunehmend. Viele Menschen fordern, dass endlich die monatelang geschlossenen Bereiche wie bspw. Einzelhändler oder Gastronomie wieder geöffnet werden; auch in der Politik ist man sich zunehmend uneins, was die weiteren Maßnahmen angeht. Der lebensfremde Lockdown wird nicht mehr lange aufrechtzuerhalten sein, und dies, obwohl die Haus- und Hofvirologen der Regierung schon eine 3.Welle prophezeien.

Wir unterstützen jeglichen Protest gegen die weitere Verlängerung des Lockdowns und fordern endlich eine Perspektive, um zu einem normalen Alltag zurückzukehren. Weiterer Schaden von unserem Volke muss konsequent abgewendet werden.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.