Köln: CDU auf Kuschelkurs mit den Grünen und mit Volt

Die Stadt Köln wird allem Anschein nach zukünftig von einem Bündnis aus der CDU, den antideutschen Grünen und der linken Pro-EU Partei „Volt“ regiert.

Alle drei Parteien haben laut den aktuellen Meldungen der Presse die Koalitionsverhandlungen aufgenommen. In den ersten Punkten konnte man bereits eine Einigung erzielen.

So dürfen sich beispielsweise die Kölner Autofahrer zukünftig auf autofreie Bereiche unter anderem in der Innenstadt freuen.

Das eine ursprünglich christliche und konservative Partei wie die CDU sich mit linken, zum Teil auch linksextremen Parteien einlässt, ist mittlerweile kein Einzelfall mehr.

Die Christdemokraten haben ihre ursprünglichen Ideale und Wertevorstellungen schon lange für den Erhalt an der Spitze verkauft und verraten.

Nicht wenige ehemalige CDUler würden sich bei der heutigen Politik ihrer Partei im Grabe umdrehen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.