Strafanzeige wegen Verfolgung Unschuldiger nach § 344 StGB

Auch unser Kreisvorsitzender erstattet Strafanzeige gegen den Unterzeichner der entsprechenden, im Artikel beschriebenen Strafanzeige wegen der Parole „Wer Deutschland liebt, ist Antisemit!“, sowie mögliche Mittäter, welche das Erstatten dieser Anzeige angeordnet haben.

DIE RECHTE Bundesvorsitzender Michael Brück teilt hierzu folgendes mit:
Wer sich das freche Verhalten der Polizei nicht gefallen lassen möchte, hier gibt es die Mustervorlage für eine Strafanzeige wegen der Verfolgung Unschuldiger nach § 344 StGB. Es müssen lediglich die persönlichen Daten eingefügt werden. Diese Anzeige kann jeder stellen, er muss dabei nicht vor Ort gewesen sein. Helft mit, den Druck aufzubauen und erstattet Strafanzeige gegen die Polizei Dortmund!

2018-09-24 - StA Dortmund - STrafanzeige_geschwärzt

Kommentar verfassen