Weitere Flüchtlingswelle rollt auf Europa zu!

Das Jahr 2015 dürfte Vielen noch im Gedächtnis sein, als das Jahr indem durch die Flüchtlingskrise, und das absolut fahrlässige Handeln der deutschen Regierung, ein völliges Chaos entstand. Aus diesem Chaos resultierten Hunderttausende illegale Grenzübertritte, Steuergeldverschwendung, Identitätsbetrug und ein Anstieg der Kriminalität, vor allem in Bereich der sexuellen Gewalt gegen Frauen!

Alles in allem hat sich diese Flüchtlingskrise wohl kollektiv in das Gedächtnis aller Deutschen eingebrannt und wurde oft genug thematisiert um hier noch weiter darauf einzugehen.

Um ein solches Fiasko zu verhindern wurde unter anderem ein Abkommen mit der Türkei geschlossen. Nun wurde dieses Abkommen von Seiten der Türkei jedoch aufgekündigt und ca. 4 Millionen Flüchtlinge stehen an der griechischen Grenze und sie haben vor allem ein Ziel: Deutschland! Und dies meist nicht um bloß temporären Schutz vor Krieg und Hunger zu finden, viel mehr wollen diese Menschen hier ansiedeln.

Meist sind es junge Männer, die mit teils schwerer Gewalt gegen die Grenzpolizei vorgehen um in die EU zu gelangen. Die Griechen halten glücklicherweise stand und beugen sich nicht den Forderungen vieler, den Flüchtlingen doch den Grenzübertritt zu ermöglichen, damit diese weiter auf andere Länder, vor allem wohl Deutschland, verteilt werden.

Und die antideutschen Krieger der bunten Republik stehen schon bereit und fordern die uneingeschränkte Aufnahme aller Menschen die kommen wollen. Ob es sich dabei um wirkliche Flüchtlinge handelt ist völlig irrelevant, denn unter dem Motto „Kein Mensch ist illegal!“ scheint man auch kein Problem mit geflüchteten Mördern und anderen Verbrechern haben, die sich hier vor ihrer zu erwartenden Strafe entziehen wollen.

Und auch prominenter Unterstützung können sich diese Menschen gewiss sein, wie beispielsweise vom Kölner Kardinal Woelki der behauptet, diese Menschen würden bloß vor Krieg und Vertreibung flüchten und hier Frieden und Freiheit suchen. Negative Folgen werden bewusst verschwiegen.

Wir als nationale Aktivisten, die sich für den Erhalt unserer Kultur und Identität einsetzen lehnen die unkontrollierte Aufnahme weiterer Migranten ab. Wir unterstützen das Vorgehen Griechenlands und erwarten den Schutz der europäischen Außengrenzen!

Für ein Europa der Vaterländer!
Für den Erhalt der europäischen Kulturen und Völker!
Gegen linken Toleranzwahn!
Europa erwache!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.